News Sports Lucas Braathen: Einblicke in sein Leben nach dem Ski-Rücktritt
0
Skisport

Published :

Lucas Braathen: Einblicke in sein Leben nach dem Ski-Rücktritt

Der norwegische Skirennläufer Lucas Braathen hat in den letzten Monaten eine reiseintensive Zeit hinter sich. Nach seinem Rücktritt vom Skisport kündigt er nun sein Comeback an – und das mit einer ungewöhnlichen Wendung.

Die Reise nach Brasilien

Nach seinem vorläufigen Karriereende entschloss sich Braathen, mit einem One-Way-Ticket von Oslo nach Brasilien zu fliegen. Dabei verließ er seine Wohnung in Oslo und begab sich auf eine Reise, die ihn bis nach Südamerika führte. „Ich war obdachlos“, gesteht der fünffache Weltcup-Sieger. Doch diese spontane Entscheidung war für ihn ein Zeichen, einen neuen Weg zu gehen und die Welt nach seinem Rücktritt auf eine andere Art zu erobern.

Die Inspiration für das Comeback

In Brasilien fand Braathen die Inspiration für sein Comeback. Nach einigen Wochen kehrte er nach New York und Rom zurück, um Weihnachten mit seiner Freundin und seiner Familie zu feiern. Die Liebe zum Sport hatte er bereits als Kind in den Straßen von Sao Paulo entdeckt.

Das Comeback für Brasilien

Die Sensation ist perfekt: Lucas Braathen kehrt in den Weltcup zurück! Der Slalom-Spezialist wird ab der nächsten Saison für Brasilien starten. Nach einem Streit mit dem norwegischen Verband hatte er sich zurückgezogen. Nun freut er sich darauf, 200 Millionen Brasilianer bei Weltcups, Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen zu vertreten.

Die Rolle seiner Freundin

Während seiner Reise hatte Braathen keine feste Wohnung, doch seine Freundin in Paris half ihm, sich zurechtzufinden. Die Entscheidung, für Brasilien anzutreten, traf er mitten in seiner Odyssee. „So ist mein Leben“, resümiert der junge Skirennläufer.

  • Reactions

    0
    0
    0
    0
    0
    0

    Your email address will not be published. Required fields are marked *