News Entertainment Alter C64-Computer vom Dachboden: Ein Schatz bei 'Bares für Rares'
0
Sven Deutschmanek

Published :

Alter C64-Computer vom Dachboden: Ein Schatz bei 'Bares für Rares'

Früher ein begehrtes Stück Technik, heute von Smartphones längst überholt: Der C64 von Commodore, ein Heim-Computer aus den 80er Jahren, fand trotz seiner Nicht-Funktionsfähigkeit einen Käufer bei der beliebten TV-Show 'Bares für Rares'.

Die Entdeckung auf dem Dachboden

Georg Seifert und seine Tochter Barbara präsentierten den C64, den sie auf ihrem Dachboden gefunden hatten. Dieses Exemplar ist eine Besonderheit: Einer der ersten Heim-Computer, der Ende der 70er Jahre auf den Markt kam.

Der Clou: Originalverpackung inklusive

Obwohl der C64 nicht mehr funktionierte, sorgte die Originalverpackung für Aufsehen. Das Gehäuse befand sich in hervorragendem Zustand, und das Benutzerhandbuch machte ihn zu einem begehrten Sammlerstück.

Die Schätzung und der Verkauf

Experte Sven Deutschmanek schätzte den Wert auf 50 bis 80 Euro. Georg Seifert hatte auf eine Summe zwischen 20 und 100 Euro gehofft. Im Händlerraum erzielte das Vater-Tochter-Gespann schließlich 50 Euro für den alten Computer.

Ein Beweis dafür, dass selbst vermeintlich veraltete Technik noch Liebhaber findet.

  • Reactions

    0
    0
    0
    0
    0
    0

    Your email address will not be published. Required fields are marked *