News Sports Trofeo Princesa Sofía: Fulminanter Starkwind-Auftakt für DSV-Teams
0
Österreich

Published :

Trofeo Princesa Sofía: Fulminanter Starkwind-Auftakt für DSV-Teams

Die 52. Trofeo Princesa Sofía, die vom 29. März bis 8. April in der Bucht von Palma stattfindet, markiert den Beginn einer entscheidenden Saison für die Teams auf dem Weg zu den Olympischen Spielen 2024 in Paris.

Wichtiger Qualifikationsevent

Die Regatta hat eine besondere Bedeutung, da sie nur etwas mehr als ein Jahr vor den XXXIII. Olympischen Spielen in Paris stattfindet. Die besten olympischen Segelspezialisten der Welt werden sich in der Bucht von Palma versammeln und einen Vorgeschmack darauf geben, was bei der französischen Regatta vor Marseille passieren könnte.

Verkürzter Olympiazyklus

Die Pandemie hat den Olympiazyklus zwischen Tokio und Paris von den üblichen vier Jahren auf drei Jahre verkürzt. Dies hat die Programme der Segler, Teams und Verbände intensiviert und die Bedeutung von Veranstaltungen wie der Trofeo Princesa Sofía erhöht. Im Jahr 2022 feierte die Regatta ein starkes Comeback und steht nun vor der größten Ausgabe ihrer Geschichte im Jahr 2023.

Vielfältige Herausforderungen

Die Trofeo Princesa Sofía wird mit über 1.000 Booten und mehr als 1.300 Seglern aus 67 Ländern rekordverdächtig sein. Die neuen Flugklassen sorgen für kürzere, aber intensivere Rennen, und die Logistik wird komplexer. Die deutschen Seglerinnen und Segler kämpfen um begehrte Olympiaqualifikationsplätze, und die Ergebnisse dieser Regatta werden den Weg nach Paris 2024 weisen.

  • Reactions

    0
    0
    0
    0
    0
    0

    Your email address will not be published. Required fields are marked *