News Sci/Tech Apple stellt Support für iPhone 6 Plus komplett ein
0
Apple iPhone 6 Plus

Published :

Apple stellt Support für iPhone 6 Plus komplett ein

Das iPhone 6 Plus, einst ein Verkaufsschlager, ist nun offiziell von Apple als „obsolet“ eingestuft worden. Was bedeutet das für Besitzer dieses Modells? Wir werfen einen Blick auf die Hintergründe.

Die Erfolgsgeschichte des iPhone 6 Plus

Im Jahr 2014 revolutionierte das iPhone 6 Plus die Smartphone-Welt mit seinem größeren Display. Gemeinsam mit dem iPhone 6 führte es die Liste der meistverkauften Smartphones weltweit an. Insgesamt wurden mehr als 222 Millionen Exemplare verkauft – ganze 50 Millionen mehr als beim iPhone 7 und 7 Plus.

Das Ende des Hardware-Supports

Das iPhone 6 Plus ist seit sieben Jahren nicht mehr im Handel erhältlich. Gemäß den Unternehmensrichtlinien wird ein Produkt nach dieser Zeit als „abgekündigt“ oder „obsolet“ betrachtet. Das bedeutet, dass Apple jeglichen Hardware-Support, einschließlich Reparaturen, für dieses Modell einstellt. Seit dem 1. April 2024 stehen keine Ersatzteile, Reparaturen oder Ersatzgeräte mehr zur Verfügung. Selbst zertifizierte Reparatur-Shops können keine Ersatzteile mehr bei Apple bestellen.

Software-Support und Sicherheits-Updates

Der Software-Support für das iPhone 6 Plus endete bereits 2019 mit iOS 12. Das letzte Sicherheits-Update (iOS 12.5.7) wurde jedoch erst im Januar 2023 veröffentlicht. Technische Probleme sind nun nicht mehr behandelbar, und Besitzer sollten sich auf ein Upgrade zu einem neueren Modell vorbereiten.

Fazit

Das iPhone 6 Plus war ein Meilenstein, doch seine Zeit ist abgelaufen. Für Nutzer bedeutet dies, dass sie sich nach Alternativen umsehen müssen, während das einstige Erfolgsmodell in den Geschichtsbüchern verschwindet.

  • Reactions

    0
    0
    0
    0
    0
    0

    Your email address will not be published. Required fields are marked *