News Sports Kylian Mbappé: Besuch in Kamerun, um den Spuren seiner Vorfahren zu folgen
0
Paris Saint-Germain

Published :

Kylian Mbappé: Besuch in Kamerun, um den Spuren seiner Vorfahren zu folgen

Der französische Fußballstar Kylian Mbappé begab sich auf eine Reise nach Kamerun, dem Heimatland seines Vaters, und besuchte das Land zum ersten Mal seit seiner Jugend. In Yaoundé, der Hauptstadt, wurde er von einer Menschenmenge und Sicherheitskräften empfangen, die um Fotos baten, als er aus dem Flugzeug stieg. Etwa hundert traditionelle Tänzer traten bei seiner Ankunft auf.

Begegnung mit den Wurzeln

Mbappé traf sich mit dem kamerunischen Premierminister Joseph Dion Ngute und anderen Beamten. Er besuchte Schulen in Yaoundé und Douala, die von seiner eigenen Wohltätigkeitsstiftung "Inspired by KM" unterstützt werden. "Wir setzen uns stark für eine vielversprechende Zukunft in Kamerun ein", sagte er. Weitere Jugendprojekte sind in Planung.

Die Insel Djebale

Der Besuch in Kamerun bot Mbappé auch die Gelegenheit, die Insel Djebale zu erkunden, wo sein Vater ursprünglich herkommt. Wilfried Mbappé verließ Kamerun in jungen Jahren und zog nach Frankreich, wo er zum Fußballtrainer wurde. Während seines Aufenthalts nahm Kylian an verschiedenen kulturellen Aktivitäten teil, darunter ein Basketballspiel mit dem ehemaligen NBA-Spieler Joakim Noah, dem Sohn von Yannick Noah.

Ein Zeichen für das gesamte Kontinent

Die Anwesenheit von Mbappé in Kamerun wurde von den Fans als "enormer Schub" für das Land und den gesamten Kontinent wahrgenommen. "Es zeigt, dass Heimat Heimat ist - man muss zu seinen Wurzeln zurückkehren", sagte ein Fan gegenüber der BBC. Ein anderer Fan äußerte stolz: "Wir sind froh, unseren kamerunischen Bruder zu sehen. Wir möchten ihm einen herzlichen Empfang bereiten."

  • Reactions

    0
    0
    0
    0
    0
    0

    Your email address will not be published. Required fields are marked *